Tophotel: „Dirk Iserlohe - Statement zum offenen Brief an Robert Habeck“

Autor: Birgit Borreck
Kategorie HONESTIS AG in den Medien
Datum: 10 Jun, 2022

blog_post_183

Tophotel: „Dirk Iserlohe - Statement zum offenen Brief an Robert Habeck

In einem offenen Brief an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck nahm Dorint Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe Stellung zu einem Schreiben von Staatssekretär Sven Giegold. Zur Haltung der Bundesregierung und den Briefen hat sich Iserlohe in einem Pressestatement geäußert.

Staatsekretär Sven Giegold hatte dem Hotelunternehmer in einem „Musterbaustein“-Schreiben zu verstehen gegeben, dass Iserlohe mit seiner Forderung nach Gleichstellung der verbundenen Unternehmen der Tourismusindustrie falsch liegen würde. Die großen mittelständischen Unternehmen seien bis zu einer Förderhöchstgrenze der Überbrückungshilfe in Höhe von bis zu 54,5 Millionen Euro gestützt worden. Das hätte die Bedürfnisse der allermeisten Unternehmen abgedeckt.

Schreiben an Robert Habeck

Dirk Iserlohe gibt sich nach eigenen Angaben damit nicht zufrieden. Er wendet sich nun noch einmal an den Wirtschaftsminister und parallel an seinen Staatssekretär. Iserlohe kritisiert in seinem Schreiben an Robert Habeck den Brief des Staatssekretärs als abweisend, unverständlich und sachlich falsch. Seiner Meinung nach wird der für die europäische Gesamtwirtschaft wertvolle Mittelstand seiner Branche benachteiligt. Es gehe um mehr als 30.000 Arbeitsplätze in seiner Branche.

...“

Lesen Sie den gesamten Artikel hier als PDF.

Tags: Corona-Virus Dirk Iserlohe Dorint GmbH